Da Zelte je nach Wetter und Einsatzgebiet unterschiedliche Eigenschaften und Formen aufweisen müssen, gibt es kein echtes „Allround-Zelt“. Kuppel- oder Igluzelte sind klassische Campingzelte und widerstandsfähig gegen Wind und Wetter, bieten aber verhältnismäßig wenig Platz im Innenraum. Geodätzelte sind die derzeit widerstandsfähigsten Zelte. Mit mehrfach kreuzenden Zeltstangen garantiert deren Konstruktion höchste Stabilität, selbst bei einem Einsatz unter Extrembedingungen. Ein Wurfzelt baut sich innerhalb von wenigen Sekunden durch ein Pop-up-Prinzip selber auf und kann dadurch schnell Schutz bieten. Tunnelzelte bieten das beste Verhältnis zwischen Grundfläche und Raumvolumen und sind daher gefragte Familienzelte. Mehrere Gestängebögen tragen das Außenzelt und erzeugen so die typische Tunnelform.
Beim Zelten in warmen Gebieten ist es wichtig, dass das Zelt u.a. eine gute Belüftung hat und das Außenzelt nicht zum Boden reicht, um ein zu starkes Aufheizen des Zeltes zu vermeiden. Bei schlechtem Wetter sollte ein Zelt genügend Innenraum zum Verstauen und für den Aufenthalt haben. Außerdem hilft u.a. eine gute Ventilation, ein guter Boden des Innenzeltes und ein getrenntes Außen- vom Innenzelt, das Zelt trocken zu halten. In windigen Gegenden sind gedrungene Bauarten stabiler (z.B. Kuppelzelt). Ein straffes, bis zum Boden reichendes Außenzelt reduziert zudem die Angriffsmöglichkeit für den Wind und verringert die Belastung des Gestänges.

Da Zelte je nach Wetter und Einsatzgebiet unterschiedliche Eigenschaften und Formen aufweisen müssen, gibt es kein echtes „Allround-Zelt“. Kuppel- oder Igluzelte sind klassische Campingzelte und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Da Zelte je nach Wetter und Einsatzgebiet unterschiedliche Eigenschaften und Formen aufweisen müssen, gibt es kein echtes „Allround-Zelt“. Kuppel- oder Igluzelte sind klassische Campingzelte und widerstandsfähig gegen Wind und Wetter, bieten aber verhältnismäßig wenig Platz im Innenraum. Geodätzelte sind die derzeit widerstandsfähigsten Zelte. Mit mehrfach kreuzenden Zeltstangen garantiert deren Konstruktion höchste Stabilität, selbst bei einem Einsatz unter Extrembedingungen. Ein Wurfzelt baut sich innerhalb von wenigen Sekunden durch ein Pop-up-Prinzip selber auf und kann dadurch schnell Schutz bieten. Tunnelzelte bieten das beste Verhältnis zwischen Grundfläche und Raumvolumen und sind daher gefragte Familienzelte. Mehrere Gestängebögen tragen das Außenzelt und erzeugen so die typische Tunnelform.
Beim Zelten in warmen Gebieten ist es wichtig, dass das Zelt u.a. eine gute Belüftung hat und das Außenzelt nicht zum Boden reicht, um ein zu starkes Aufheizen des Zeltes zu vermeiden. Bei schlechtem Wetter sollte ein Zelt genügend Innenraum zum Verstauen und für den Aufenthalt haben. Außerdem hilft u.a. eine gute Ventilation, ein guter Boden des Innenzeltes und ein getrenntes Außen- vom Innenzelt, das Zelt trocken zu halten. In windigen Gegenden sind gedrungene Bauarten stabiler (z.B. Kuppelzelt). Ein straffes, bis zum Boden reichendes Außenzelt reduziert zudem die Angriffsmöglichkeit für den Wind und verringert die Belastung des Gestänges.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Coleman Weekend 2 - Kuppelzelt - 2 Personen Coleman Weekend 2 - Kuppelzelt - 2 Personen
2-Personen-Kuppelzelt mit einem Eingang, 1 Ventilationsklappe sowie einem PVC Fensterschlitz. Stauraum in der Apsis und Fußmatte sowie 2 Innentaschen. Außen: Polyester, PU-beschichtet, schwer entflammbar, getaped, WS 2.000 mm Innen:...
59,95 € *
Salewa Denali 3 - Kuppelzelt - 3 Personen Salewa Denali 3 - Kuppelzelt - 3 Personen
Das Zelt mit dem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Sinnvolle Ausstattung und optimaler Wetterschutz, hohe Wassersäule und zwei hoch angesetzte Lüfter sowie 2 Innentaschen und eine Dachablage bilden die gute Ausstattung. Personen: 3...
280,00 € *
3 von 3

Angebote und Neuigkeiten

Informationen von McTramp per E-Mail